2ter und 3ter Platz bei den Hessenmeisterschaften

Bei der Mitte Dezember ausgespielten hessischen Meisterschaft der Klasse J13 räumten die Neuenhainer Tischtennis Asse wieder groß ab. Mit 4 von 32 Teilnehmern, hatte der Bad Sodener Verein die meisten Qualifizierten im Starterfeld. In der Gruppenphase wurden Julian Rehm und Niklas Rode Ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen jeweils souverän ihre Gruppe. Lukas Pertlwieser verlor sein letztes Gruppenspiel und erreichte dadurch als Gruppenzweiter die KO Runde, in der er dann im Viertelfinale gegen einen der beiden später Drittplatzierten ausschied. Jowan Singh schied leider mit zwei denkbar knappen und einer klaren Niederlagen als Gruppenletzter aus.

Ihre Achtel- und Viertelfinals gewannen Julian und Niklas klar und trafen dann leider unglücklich im Halbfinale aufeinander. Nach einem klaren 3:0 Erfolg für Julian war Niklas Dritter und Julian stand im Finale. Leider hatte er im Turnier auch aufgrund einer leichten Erkältung dann doch viel Kraft gelassen und unterlag nach verlorenem ersten und gewonnenen zweiten Satz seinem Dauerrivalen Florian Hans aus Marbach. Trotzdem – mit 2 Plätzen auf dem Podium ein schöner Erfolg für die beiden Neuenhainer.
Am Vortag war bereits die J18 Konkurrenz ausgespielt worden, für die sich die beiden 14 jährigen Tim Pertlwieser und Ryan Jager qualifiziert hatten. Gegen die weit älteren Konkurrenten konnten beide gut mithalten, Tim schied als Gruppendritter mit einem Sieg in der Gruppenphase aus und Ryan wurde hervorragender Fünfter.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.